Pixel

Medienpreis der Deutschen AIDS-Stiftung

24. Januar 2011 von mgerschwitz

Jetzt heißt es “Daumen drücken”: Die Unterlagen für die Bewerbung für den Medienpreis der Deutschen AIDS-Stiftung sind eingereicht – wobei ich nicht nur das Buch, sondern auch eine Auswahl von Presseberichterstattungen mit eingereicht habe. Schließlich ist jede Berichterstattung über das “Endlich mal was Positives” auch eine Berichterstattung über HIV. Und alles, was außerhalb der “Saison” stattfindet – damit meine ich den Welt-Aids-Tag 1.12., an dem HIV plötzlich in allen Medien zum Thema wird -, dient der Erinnerung an die Krankheit. Schließlich ist das Virus 365 Tage im Jahr virulent …

Der Preis wird “im Sommer” verliehen. So lange also abwechselnd zittern und Daumen drücken. Ich zähl’ auf Euch! 🙂

Kommentar hinterlassen

MATTHIAS GERSCHWITZ

Botschafter Welt-AIDS-Tag

Endlich mal was Positives - Cover
Rote Schleife

Pixel